Fragen, Antworten, Begriffserklärungen

Wie trainiere ich meinen Spamfilter?

Bei den neuen Webspaces wird der Spamfilter automtisch trainiert, wenn Sie IMAP zum Abrufen Ihren Mails verwenden. Sobald ein E-Mail in den Spamordern verschoben wird, lernt der Spamfilter dazu.


Das gilt für Mailkonten auf folgenden Servern:

  • vz5vps101.inname.net
  • ws20.inname.net
  • ws21.inname.net
  • ws22.inname.net
  • ws24.inname.net
  • ws25.inname.net
Auf den Server vz2vps101.inname.net, vz3vps101.inname.net, vz4vps101.inname.net und vz4vps102.inname.net können Sie den Spamfilter trainieren folgendermaßen trainieren:

  • Melden Sie sich am Konfigurationstool des Webspace (z.B: https://vz4vps102.inname.net:8443) an
  • Klicken Sie links oben unter " Allgemein" auf "Start"


  • Dann auf den Domainnamen


  • Klicken Sie unter "Dienste" auf "E-mail"


  • Klicken Sie neben der zu trainierenden E-Mailadresse auf den "Papierkorb" um zur Spamfilter-Administration zu gelangen
    • Ist das Symbol grau , ist der Spamfilter ausgeschalten
    • Ist das Symbol farbig , ist der Spamfilter ist eingeschalten
    • Klicken Sie auf den Karteireiter "Training"


    • Sie sehen eine Liste der aktuell in der Mailbox befindlichen Emails


      Symbole :
      • Weißer Punkt : Mail konnte weder als Spam noch, als vertrauenswürdig eingestuft werden.
      • Grüner Punkt : Mail wurde als vertrauenswürdig eingestuft
      • Roter Punkt : Mail wurde als Spam eingestuft
        • Ein Zahnrad rechts neben dem roten Punkt bedeutet, dass dieses E-Mail aufgrund des Trainings als Spam eingestuft wurde.

    • Haken Sie diejenigen an, die Sie als SPAM markieren, oder deren Status Sie ändern wollen.


    • Danach klicken Sie oberhalb der Liste auf die gewünschte Aktion, damit die Informationen im Spamfilter übernommen werden.
      • Ignorieren
      • Kein Spam
      • Spam
    Umso öfter das gemacht wird, desto besser reagiert der Spamfilter.

Support & Service

© 2016 Webagentur.at Internet Services GmbH