Fragen, Antworten, Begriffserklärungen

Wie lege ich einen Spamfilter für meine E-mail Adresse an?

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten auf Ihrem Konfigurationstool an, um Ihren Spamfilter zu konfigurieren. Falls Sie nicht wissen wie, finden Sie hier eine detaillierte Anleitung mit Bildern: https://www.domainname.at/faq/article/wie-melde-ich-mich-auf-meinen-konfigurationstool-an


1. Klicken Sie im Menü links auf “E-Mail”

 

2.  wählen die E-Mail Adresse aus bei der Sie den Spamfilter bearbeiten möchten:



3. Klicken Sie dann auf den Tab “Spamfilter”



4. Spamfilter aktivieren:


5. Nun muss ausgewählt werden was mit den als Spam erkannten Nachrichten passieren soll:


Punkt 1: Spamnachricht wird nicht blockiert oder ähnliches, bei Ihr wird lediglich der Betreff auf ***SPAM*** geändert.
Punkt 2: Alle Nachrichten, welche als Spam erkannt werden, werden sofort gelöscht.
Punkt 3: Alle Spamnachrichten kommen sofort in den Spamordner


6. Klicken Sie auf ”Erweiterte Einstellungen” um noch mehr zu konfigurieren




Die Spamfilter-Empfindlichkeit ist normalerweise standardmäßig auf 7 eingestellt. Sollten Sie viel Spam bekommen, können Sie die Empfindlichkeit reduzieren, dann werden mehr Nachrichten herausgefiltert.
Werden zu viele wichtige bzw. “normale” Nachrichten herausgefiltert, so sollten Sie die Empfindlichkeit erhöhen.
(1 = das “sicherste” und 7 = “durchlässigste”)



Auf die Whitelist können Sie Mail Adressen setzen, wenn dessen E-Mails sehr wichtig sind und Sie sich sicher sind, dass von dieser Adresse kein Spam kommt, da Mails von diesen Adressen vom Spamfilter ignoriert werden.



Bei der Schwarzen Liste hingegen wird jede Nachricht vom Absender (E-Mail Adresse, welche Sie eingetragen haben), sofort blockiert. Dies ist sehr nützlich, wenn Sie die Adressen von Spammern kennen und von diesen nicht mehr belästigt werden wollen.




Mit Klick auf “Übernehmen” oder “OK” speichern Sie Ihre Eingaben.



Support & Service

© 2019 Webagentur.at Internet Services GmbH